KISS-Projektage

Hallo Frau Fritsch,

unsere ABC-Kinder hatten gestern (Donnerstag 21.07.2022) den Projekttag mit Torsten Spanier.

Die Kinder sind immer noch total begeistert von diesem abwechslungsreichen, interessanten  und spaßigen Tag mit Herr Spanier.

Vielen herzlichen Dank, dass unsere Kita daran teilnehmen durfte.

Sehr gerne würden wir das unseren neuen ABC-Kindern für das kommende Kitajahr auch anbieten können.

Sehen Sie eine Möglichkeit, dass dieser Projekttag im nächsten Kitajahr wieder angeboten werden kann? Wir wären mit großer Freude dabei.

Mit lieben Grüßen,

Ingrid Bühler


Evang. Kindertagesstätte Stockhorn
Leiterin: Ingrid Bühler
Brucknerstr. 1/1
76437 Rastatt
Tel. 07222/17003
E-Mail: kita-stockhorn@t-online.de

Read more

HILFE FÜR DIE UKRAINE

Deutsch-Ukrainischer Verein Karlsruhe
sammelt Spenden in Durlach.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen darüber,
was am dringendsten benötigt wird und wie Sie die Menschen
in der Ukraine sowie Geflüchtete vor Ort unterstützen können.

Read more

Barbara

„Eure Fortbildung war die beste Fortbildung, die ich seit Jahren hatte. Ich besuche übrigens regelmäßig Fortbildungen und weiß, wovon ich rede. Diese 4 mal 4 Stunden waren außergewöhnlich und ich bin sehr froh, dass mich eine Freundin und Kollegin auf HEAL aufmerksam gemacht hat. Ich bedanke mich, dass ich an diesem privat wie beruflich wegweisenden Seminar kostenlos teilnehmen konnte.“

Read more

Dominik

„Eine äußerst gewinnbringende Veranstaltung! Sowohl für den persönlichen
Gebrauch als auch für den Umgang mit Schülerinnen und Schülern sehr
wertvoll!“

Read more

AmiKi Online-Kongress 2022

„Kinder und Jugendliche mit Achtsamkeit bekannt zu machen, ist vermutlich das größte Geschenk, das wir ihnen mit auf ihren Lebensweg geben können. Achtsamkeit erhöht die emotionale Intelligenz und macht Kinder und Heranwachsende glücklicher. Sie fördert ihre Neugier, ihre Begeisterung, ihr Engagement und hilft bei der Selbstregulation. Gleichzeitig belegen zahlreiche Studien, dass auch Lehrkräfte, Erzieher*innen und Menschen in therapeutischen Berufen von einer solchen Praxis profitieren. Sie lernen dadurch konstruktiver mit Stress umzugehen und in einem herausfordernden Arbeitsalltag besser für sich selbst zu sorgen.“

Read more

Caro

„Ich bin immer noch zutiefst gerührt von eurer Fortbildung und es hilft mir wirklich so viel im Alltag und beim Arbeiten.
Ich nehme viele Dinge viel gelassener und verspüre eine Leichtigkeit in mir, die ich vorher nicht kannte. Viele Dinge ohne Werten hinzunehmen, macht das Leben so viel leichter. Es beflügelt mich sehr und ich fühle mich ganz tief in mir glücklicher und gestärkter wie noch nie.
Der ALI, das Diamanten sammeln, der Bodyscan und viele andere tolle Übungen sind feste Bestandteile in meinem Leben und Unterricht geworden. Gerade an meiner Schule (SBBZ) ist das ganzheitliche Arbeiten mit dem ganzen Körper und allen Sinnen so wichtig und kann so viel Lebensqualität geben. Meine Schüler genießen es sehr. Auch das achtsame kommunizieren ist in so vielen Momenten so wertvoll.
Ihr zwei habt das alles so toll und verständlich vermittelt und mit so viel Gefühl und Einfühlungsvermögen. Das ist wirklich bewundernswert. Danke euch beiden für diese wertvolle Zeit.“
Read more

Christina

„Ich war sehr zufrieden, weil der Inhalt und die Rahmenbedingungen stimmten. Die Technik war so gut eingerichtet, dass es keinerlei Störungen gab und die Onlineveranstaltung komplett besucht werden konnte.. Für die Arbeitsphasen waren gut strukturierte Protokolle vorbereitet, bei denen  deutlich war, wo sie hingeschickt werden sollten. Also auch nicht technikaffine Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten der Fortbildung super folgen.  Besonders erwähnenswert ist das übersichtliche Padlet zu den Inhalten.

Read more

Kristina

„Für mich war die Fortbildungsreihe sehr inspirierend und ich habe mich jedes Mal auf die neue Sitzung gefreut. Die Inhalte haben mir selbst viel gebracht, mich z.B. vom Stress des Alltags „heruntergeholt“ und werden sicher auch eine Bereicherung für meine Schule und Schülerschaft sein.“

Read more

Nermin

„Die PNT-Fobi ist ein tolle Möglichkeit achtsame Rituale im Klassenzimmer zu etablieren! Das Material lässt sich sofort anwenden und führt zu einem positiven Mindset und Dankbarkeit bei allen Beteiligten. Die Juwelen dieser Fobi habe ich in einem Erfolgsjournal notiert und trage diese ins Klassenzimmer zu meinen Schüler:innen. Herzlichen Dank für eure Inspirationen.“

Read more

Keine ganzen Weintrauben für kleine Kinder

Stellen Sie sich vor, sie sitzen mit ihrem zweijährigen Kind auf der Picknickdecke am Spielplatzrand, die Sonne kitzelt im Gesicht, Kinderlachen und Vogelgezwitscher im Hintergrund. Plötzlich ein Röcheln, Sie sehen, ihr Kind erstickt. Eine verschluckte Weintraube verhindert in der Luftröhre die Atmung. Panische Angst überfällt Sie. Was tun?

Ein anderer Papa hat alles beobachtet. Ohne zu zögern nimmt er ihr Kind, legt es mit dem Kopf nach unten über seinen Oberschenkel und schlägt es mit der flachen Hand kräftig zwischen die Schulterblätter. Nach dem dritten Schlag spuckt ihr Kind die Weintraube aus. Alles nochmal gut gegangen!

Trauben sind bei kleinen Kindern die dritthäufigste Ursache für das Ersticken durch verschluckte Nahrungsmitteln – nach Würstchen und Süßigkeiten. 

Quelle: BMJArchives of Diseases in Childhood

Read more